MEINE-BEWERBUNGSVORLAGE.DE: Wohnungsbewerbung Kategorie

Wohnungsbewerbung

Filtern

    Wohnungsbewerbung
    So verbessern Sie Ihre Chance auf die Traumwohnung!

    Eine auffallend gestaltete Wohnungsbewerbung Vorlage ist eine Möglichkeit, um bessere Chancen zu haben -
    Alle Bewerbungsmappen beinhalten ein Musteranschreiben und die Mieterselbstauskunft.

     

     ✓ Einfach bearbeiten & anpassen   ✓ Nach Zahlung sofort verfügbar zum Herunterladen   ✓ Spart Zeit & Nerven
    MEINE-BEWERBUNGSVORLAGE.DE: Bewerbungen online erstellen
    Wohnungsbewerbung
    NEU: Wohnungsbewerbungen
    online ausfüllen im Bewerbungseditor
    Einfacher geht es nicht!
    Weiter zum Bewerbungseditor

    Vorteile einer Bewerbungsvorlage für Mieter

    MEINE-BEWERBUNGSVORLAGE.DE: Aus der Masse stechen Icon

    Sie stechen aus der Masse heraus

    Um bei zahlreichen anderen Interessenten die Zusage zur Wohnung zu erhalten, müssen Sie positiv mit Ihrer Wohnungsbewerbung auffallen und dem Vermieter im Gedächtnis bleiben. Eine Bewerbung für die Wohnungssuche kann genau das erreichen – besonders dann, wenn diese nicht ausdrücklich verlangt wird. 

    MEINE-BEWERBUNGSVORLAGE.DE: Bewerbungsvorlage Icon

    Sie liefern schnell
    alle Informationen

    Viele Vermieter wollen freien Wohnraum schnell vermitteln. Nur dann bringt dieser Einnahmen durch Miete. Mit einer Wohnungsbewerbung für die Wohnungssuche liefern Sie kompakt alle relevanten Informationen, die der Vermieter für seine Entscheidung benötigt. So erhalten Sie am Ende auch schneller eine Rückmeldung .

    MEINE-BEWERBUNGSVORLAGE.DE: Chancen steigern Banner

    Sie steigern
    Ihre Chancen

    Im besten Fall ist bereits Ihre Wohnungsbewerbung für die Wohnungssuche so überzeugend, dass Sie in die engere Auswahl kommen. Es gilt – wie bei der Bewerbung für einen Job: Stimmt der erste Eindruck, den Sie mit Ihrer Wohnungsbewerbung hinterlassen, können Sie bereits zahlreiche Konkurrenten hinter sich lassen.

    Was sollte in der Bewerbung für eine Wohnung stehen?

    Beim Zusammenstellen Ihrer Wohnungsbewerbung sollten Sie in an folgende Unterlagen denken:

    Bewerbungsanschreiben

    - In der Wohnungsbewerbung-Vorlage enthalten -

    Eigentlich können Sie eine Wohnungsbewerbung mit der Bewerbung für eine Arbeitsstelle vergleichen. Vor allem das Anschreiben ist dabei wichtig und sollte gut und gewinnend formuliert sein. Schließlich wollen Sie sich als optimaler Mieter präsentieren.

    Erklären Sie, wieso gerade diese Wohnung für Sie optimal ist und stellen dies hervor. Wie z.B. die Nähe zur Arbeitsstelle, gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, die Nähe zur Natur, Schulen und Kindergärten usw… Des Weiteren sollten Sie noch erwähnen, wieso Sie eine neue Wohnung suchen und mit wie vielen Personen Sie einziehen möchten.

    Mieterselbstauskunft

    - In der Wohnungsbewerbung-Vorlage enthalten -

    Kaum eine Wohnungsbewerbung geht heute ohne Mieterselbstauskunft. Dabei gehen die Fragen oftmals weit über das hinaus, was Vermieter wissen dürfen.

    Viele Wohnungssuchende geben dennoch mehr Daten preis, um sich auf dem hart umkämpften Wohnungsmarkt durchzusetzen. 

    Zu der Selbstauskunft zählen Angaben wie:
    • Kontaktdaten
    • persönliche Angaben wie Geburtstag & Arbeitgeber
    • Anzahl & Alter der Personen die einziehen möchten
    • Angaben zum Einkommen

    In unseren Vorlagen zur Wohnungsbewerbung sind alle benötigten Punkte der Mieterselbstauskunft bereits berücksichtigt und müssen nur noch individuell angepasst werden.

    Um es noch übersichtlicher zu gestalten, haben wir die Mieterselbstauskunft als PDF Download zum Ausfüllen vorbereitet.

    HIER Mieterselbstauskunft Teil 1 - als PDF GRATIS DOWNLOADEN 

    HIER Mieterselbstauskunft Teil 2 - als PDF GRATIS DOWNLOADEN 

    Einkommensnachweis

    Da jeder Vermieter verständlicherweise sicher gehen möchte, dass Sie auch zahlungskräftig sind, können Sie dies in Form der letzten 3 Lohn- oder Gehaltsabrechnungen (Kopien) belegen. Bei Paaren jeweils pro Person. Sollten darin persönliche Informationen stehen, die für die Wohnungssuche nicht relevant sind, können diese geschwärzt werden. Wie z.B. Religion & Familienstand.

    Diese verschiedenen Arten von Einkommens- oder Gehaltsnachweisen können Vermietern vorgelegt werden:
    • Lohn- oder Gehaltsabrechnungen
    • Einkommensbescheinigung des Arbeitgebers
    • Rentenbescheid
    • Einkommensteuerbescheid
    • Bewilligungsbescheid für Sozialleistungen (Hartz-IV-Bescheid)

    Info:
    Rein rechtlich darf laut Datenschutz der Vermieter einen Einkommensnachweis erst kurz vor Abschluss des Mietvertrags fordern. Tatsächlich steht dem gegenüber aber die aktuelle Lage am Wohnungsmarkt. Sie erhöhen vermutlich durch die Vorlage eines Einkommensnachweises Ihre Chance auf eine Wohnung deutlich.

    Übrigens, kommt kein Mietverhältnis zustande, ist der Vermieter sogar verpflichtet, die Bewerbungsunterlagen samt Einkommensnachweisen nach den Datenschutzvorschriften zu vernichten.

    Schufa-Auskunft:

    Einige Vermieter fordern sie, andere nicht: die Schufa-Auskunft.
    Eine Wohnungsbewerbung ohne Schufa ist heutzutage eher selten. Die Schufa bietet inzwischen einen Schufa Bonitätscheck an, der sich für die Wohnungsbewerbung anbietet. Es sind nur Informationen enthalten, die für einen Vertragsabschluss wichtig sind. Somit erhält der potenzielle Vermieter nicht zu viel Einblick in private Daten. Der Schufa Bonitätscheck ist kostenpflichtig. Weiter zur SCHUFA-BonitätsAuskunft 

    Übrigens:
    Einmal im Jahr können Verbraucher eine laut der DSGVO eine kostenlose SCHUFA Datenkopie hier anfordern. Gemäß Artikel 15 der DSGVO haben Sie ein Auskunftsrecht über Ihre gespeicherten Daten. Frühstens nach 14 Tagen werden Sie die Datenkopie mit dem Schufa Basisscore zugestellt bekommen. Leider ist diese etwas unübersichtlich, nicht tagesaktuell und kann vermutlich die kostenpflichtige SCHUFA-BonitätsAuskunft nicht ersetzen. 

    Info:
    Einträge bei der SCHUFA werden bis zu drei Jahren gespeichert.
    Meist unbemerkt werden bei Zahlung, die mit einem Verzug zusammenhängen, Daten bei der Schufa erfasst. Oftmals bleibt dieser Eintrag im Register und hat dann negativen Einfluss auf den Schufa Score. Diese Einträge werden bis zu 3 Jahren gespeichert, bei kleineren Beträgen erfolgt die Löschung zügiger.

    Mietschuldenfreiheitsbescheinigung & Empfehlungsschreiben vom aktueller Vermieter

    - Gratis Download -

    Damit Ihr neuer Vermieter sicher sein kann, dass Sie in der Lage sind, die Miete regelmäßig zu überweisen, können Sie Ihrer Bewerbungsmappe eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung beifügen.

    Diese kann vom aktuellen Vermieter ausgefüllt werden. Ist die Ausstellung einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung nicht möglich, dann reichen auch Kontoauszüge der letzten 12 Monate aus, welche Ihre regelmäßige Mietzahlung bestätigen. Andere nicht relevante Zahlungen auf dem Kontoauszug können geschwärzt werden.

    Tipp:
    Ideal ist es auch den bisherigen Vermieter um ein Empfehlungsschreiben oder ein Referenzschreiben zu bitten. 

    Bitte beachten:
    Ihr Vormieter ist nicht dazu verpflichtet Ihnen die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung auszustellen, dies ist freiwillig. Auch, wenn Sie stets Ihren vertraglichen Verpflichtungen nachgekommen sind.

    Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung haben wir als ausfüllbare PDF Datei zusammengestellt. Diese können Sie einfach dem Vermieter weiterleiten.

    HIER Mietschuldenfreiheitsbescheinigung als PDF GRATIS DOWNLOADEN 

    Wie viele Informationen sind nötig?

    Natürlich reicht es für eine Wohnungsbewerbung aus, die Minimalanforderungen zu erfüllen. Wer der Bewerbungsmappe für eine Wohnung jedoch einige Extras zufügt, erhöht seine Chancen bei der Wohnungsbewerbung.

    Dazu zählt etwa, wie bereits erwähnt, ein gutes Empfehlungsschreiben des bisherigen Vermieters. Darin kann der bisherige Vermieter die Vorzüge seines Mieters aufführen, zum Beispiel in Bezug auf regelmäßige Mietzahlungen und auf ein unkompliziertes und freundliches Mietverhältnis.

    Personalausweis / Angaben zur Identifikation

    Eine Kopie deines Personalausweises kann der Bewerbung beigefügt werden, ist aber nicht verpflichtend. Im Falle einer Besichtigung allein durch die Mietinteressenten kann das Vorzeigen des Personalausweises angefordert werden. Das Anfertigen einer Ausweiskopie durch den Vermieter jedoch ist unzulässig.

    Bitte beachten:

    Alle in der Wohnungsbewerbung gemachten Angaben sollten der Wahrheit entsprechen. Wer hier unwahre Angaben macht, macht sich nicht nur strafbar, sondern riskiert trotz Unterzeichnung des Mietvertrages dessen Auflösung.

    Formular - Downloads

    Mieterselbstauskunft Teil 1

    - Nach der Wohnungsbesichtigung -

    Download gratis als PDF zum Ausfüllen

    Download

    Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

    - Vom bisherigen Vermieter auszufüllen -

    Download gratis als PDF zum Ausfüllen

    Download

    Mieterselbstauskunft Teil 2

    - Nach Zusage der Wohnung -

    Download gratis als PDF zum Ausfüllen

    Download
    Banner 728x90
    *